Immobilien-Plauen.de

 

Finden Sie auf www.immobilien-plauen.de Ihre neue Wunschimmobilie in Plauen zur Miete oder zum Kauf. Die Stadt Plauen ist das Oberzentrum der Ferienregion Vogtland in Westsachsen. Die Spitzenstadt an der Weißen Elster und im Vierländereck von Sachsen, Thüringen, Bayern und Tschechien hat rund 65 000 Einwohner. Weltweit bekannt wurde Plauen unter anderem wegen der Plauener Spitze.

 

Plauen in Zahlen:

 

Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Chemnitz
Landkreis: Vogtlandkreis

Höhe: 412 m ü. NN
Fläche: 102,11 km²
Einwohner: 64.115 (31. Dez. 2012)
Bevölkerungsdichte: 628 Einwohner je km²

Postleitzahlen: 08523;-5;-7;-9, -41 Großfriesen, -47 Jößnitz
Telefon-Vorwahl: 03741, 037439 (Steinsdorf)
Kfz-Kennzeichen: V & PL

Gemeindeschlüssel: 14 5 23 320

Stadtgliederung: Fünf Stadtgebiete mit 39 Stadtteilen
Stadtverwaltung: Unterer Graben 1, 08523 Plauen
Oberbürgermeister: Ralf Oberdorfer (FDP)

 

Quellen: Wikipedia, Spitzenstadt.de

 

 

Schlagzeilen aus Plauen:

 

Flashlight1984



Linktipp: Plauen Online

 

Die schönsten Seiten Plauens

Alle Schlagwörter

.

Der richtige Immobilienkredit

Der richtige Immobilienkredit Immer mehr Menschen auch in Plauen entscheiden sich wegen der niedrigen Zinsen für den Kauf einer Immobilie – ob als Altersvorsorge oder als Eigenheim für die eigene Familie, Wohneigentum erfreut sich großer Beliebtheit. Wenn da nicht so manches Mal die Finanzierung wäre, die einem erfolgreichen Erwerb oftmals im Wege steht. Die meisten potenziellen Käufer wählen daher einen Immobilienkredit, um den Traum vom eigenen Haus und Grundstück zu verwirklichen. Allerdings ist der Pool an Kreditgebern sehr groß, für welchen sollten sich Kaufinteressenten also entscheiden?

 

Ein Bausparvertrag bei der Sparkasse

Ein Bausparvertrag ist die richtige Lösung für Menschen, die planen, in entfernter Zukunft eine Immobilie im Vogtland oder in Plauen zu erwerben. Es empfiehlt sich daher, frühzeitig einen solchen Vertrag abzuschließen. Er besteht aus einer Kombination aus Sparvertrag und zinsgünstigem Darlehen. Zunächst wird eine Bausparsumme festgelegt, die Sparer durch monatliche Zahlungen nach sieben bis acht Jahren erreichen wollen. Im Allgemeinen ist es üblich, nach diesem Zeitraum 40 Prozent der Gesamtsumme, die für den Immobilienkauf festgelegt wurde, zu erreichen. Im Anschluss erhält man nicht nur die angesparte Summe, sondern auch einen Kredit mit den restlichen 60 Prozent. Ein Bausparvertrag punktet zum einen mit dem zinsgünstigen Darlehen für die Baufinanzierung und zum anderen durch die staatliche Förderung, wie die Wohnungsbauprämie oder die Arbeitnehmersparzulage.

 

Ein Immobilienkredit bei der Bank

Wer sich für einen Kredit bei einem Bankinstitut entscheidet, sollte im Vorfeld verschiedene Angebote einholen und sich einen Überblick über diese verschaffen. Denn die Konditionen werden individuell dem Antragsteller angepasst. Es spielen viele Faktoren eine Rolle, bevor künftige Immobilienbesitzer einen Kredit bekommen. Dazu zählen beispielsweise:

 

  • Der Eigenkapitaleinsatz
  • Der Wert sowie die Lage der Immobilie
  • Die Situation des Darlehensnehmers (Beruf, Bonität, etc.)
  • Der aktuelle Kapitalmarktzins

Der Zinssatz ist außerdem von der Höhe des Eigenkapitals abhängig. Im Allgemeinen sollte dieses rund 20 Prozent der Gesamtkosten einnehmen. Vor Aufnahme eines Kredites informiert man sich am besten darüber, inwiefern der Kredit zum Beispiel mit einer KfW-Förderung kombiniert werden kann. Die momentane Zinslage bietet sich an, um ein sogenanntes Volltilgerdarlehen zu sichern. Diese Möglichkeit verspricht sehr günstige Zinsen während der gesamten Laufzeit. Bei einem normalen Kredit sind meist nur die ersten zehn Jahre zinsgebunden. Einen umfangreichen Überblick über Immobilienkredite gibt es auf der Seite baufinanzierung.org.

 

Die Kontakte eines Immobilienmaklers nutzen

Im Gegensatz zu einem Bankinstitut kann der Immobilienmakler viele Angebote von verschiedenen Anbietern vergleichen und muss sich nicht einzig und allein auf das eigene Sortiment beschränken – so wie es bei Banken der Fall ist. Oftmals schreckt die Provision potenzielle Kunden ab. Dabei wird diese nicht separat bezahlt, sondern wird über den Zinssatz finanziert. Immobilienmakler bieten weiterhin den großen Vorteil, dass sie über ein großes Netzwerk verfügen und dadurch so manches Mal eine Vergünstigung für ihre Kunden rausschlagen können. Spezialisierte Maklerbüros wie Black Label Immobilien versuchen für jeden Kunden, ein individuelles Finanzierungs-Portfolio zusammenzustellen, welches genau auf deren Bedürfnisse ausgerichtet ist.

 

Alternative zu den Klassikern: Privatkredite

Ein Privatkredit ist besonders für Menschen interessant, die kein Darlehen bei einer Bank bekommen. Dies kann verschiedene Gründe haben: zu wenig Einkommen, ein Schufa-Eintrag oder zu geringe Sicherheiten. Es gibt Online-Dienste, die sich auf Privatkredite spezialisiert haben. Der Anbieter vermittelt zwischen dem Kreditnehmer und –geber. Dafür wird zunächst eine Kreditanfrage gestellt und die notwendigen Unterlagen beantragt. Nach der Überprüfung der Angaben wird ein geeigneter Geldgeber ausgesucht und anschließend eine zeitnahe Auszahlung angestrebt. Durch die gegebene Anonymität werden diese Art der Vermittlung von Privatkredite immer beliebter, zumal wichtige Voraussetzungen lediglich ein geregeltes Einkommen sowie ein sicherer Arbeitsplatz sind. Auch die niedrigen Zinssätze sorgen für ein großes Interesse. Denn dadurch, dass die Zusammenführung größtenteils online erfolgt, sparen die Anbieter Geld und können dadurch niedrigere Zinsen anbieten.

 

Egal, für welche Finanzierungsmöglichkeit sich Käufer von Immobilien entscheiden, wichtig ist, dass sie sich im Vorfeld ausreichend über die vielen Angebote informieren und die Ergebnisse vergleichen. Es ist nicht ratsam, sofort bei der ersten Möglichkeit einzuschlagen, sonst kann es passieren, dass man im Nachhinein draufzahlen muss. Dann wird auch der Traum vom Eigenheim wahr. (mr, foto: pixabay.com)

 

2017-03-13



Sie sind hier: www.immobilien-plauen.de / News
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.
.

xxnoxx_zaehler