Plauen in Zahlen:

 

Bundesland: Sachsen
Direktionsbezirk: Chemnitz
Landkreis: Vogtlandkreis

Höhe: 412 m ü. NN
Fläche: 102,11 km²
Einwohner: 65.049 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 628 Einwohner je km²

Postleitzahlen: 08523;-5;-7;-9, -41 Großfriesen, -47 Jößnitz
Telefon-Vorwahl: 03741, 037439 (Steinsdorf)
Kfz-Kennzeichen: V & PL

Gemeindeschlüssel: 14 5 23 320

Stadtgliederung: Fünf Stadtgebiete mit 39 Stadtteilen
Stadtverwaltung: Unterer Graben 1, 08523 Plauen
Oberbürgermeister: Ralf Oberdorfer (FDP)

 

Quellen: Wikipedia, Spitzenstadt.de

.

Immobilien in Plauen trotz Corona-Krise wertstabil

Einfamilienhaus kostet durchschnittlich 190.000 Euro

Der Immobilienmarkt in Plauen zeigt sich auch in der Corona-Krise robust. Im Vorjahr sind die Preise für Eigenheime, Häuser und Baugrundstücke stabil geblieben. Aktuell kostet ein gebrauchtes Einfamilienhaus durchschnittlich 190.000 Euro. Das ist ein Ergebnis der Studie „LBS Markt für Wohnimmobilien 2020“, die jetzt vorgestellt wurde.


Bahnhofstraße-Plauen-Blumen-Rathaus-Straßenbahn LBS Gebietsleiter Lars Irmscher hat an der bundesweiten Preisübersicht mitgewirkt. Er geht davon aus, dass Corona und die Folgen weitere Preisschübe verhindern. „Die Nachfrage nach Wohneigentum wird aber weiter anziehen, darum rechne ich auch nicht mit einem Preisverfall“, so Irmscher.

Reihenhäuser aus zweiter Hand liegen bei 140.000 Euro. Wer einen Neubau plant, zahlt für erschlossenes Bauland durchschnittlich 60 Euro pro Quadratmeter. „Je nach Lage liegen die Preise zwischen 45 Euro und 75 Euro“, so Irmscher.

Die Studie liefert auch Daten für das Segment der Eigentumswohnungen. In Plauen kostet eine gebrauchte Eigentumswohnung mit 80 Quadratmetern durchschnittlich 52.000 Euro - das entspricht einem Quadratmeterpreis von 650 Euro. Der mittlere Quadratmeterpreis für eine vergleichbare Neubauwohnung liegt bei 2.250 Euro.

Auf dem weiterhin von starker Nachfrage geprägten Immobilienmarkt hat die LBS-Tochter LBS Immobilien GmbH Potsdam (LBSI) in Sachsen das beste Ergebnis ihrer bisherigen Unternehmensgeschichte erzielt. Ihre Berater vermittelten 2019 insgesamt 1.583 Immobilien mit einem Kaufpreisvolumen von 227 Millionen Euro. Im Vergleich zu dem bisherigen Rekordjahr 2018 ist das eine Steigerung um 10,6 Prozent. Damit konnte die LBSI ihre Marktführerschaft im Wohnimmobilienbereich ausbauen. (lbs-ost)

2020-07-01



Sie sind hier: www.immobilien-plauen.de / News
  • Artikel als E-Mail senden
  • Druckversion des Artikels
.
.

xxnoxx_zaehler